Olli

Name: Oliver, genannt Olli
Geburtstag: 11.11.2007
Olli ist: ein Kamerun-Schaf
Wohnort: Purbach

Olli ist ein besonderes Schaf. Das liegt nicht nur an seiner Rasse.
Seine Vorfahren stammen aus Afrika.
Kamerunschafe sind keine Wollschafe. Sie bekommen zum Winter hin zwar ein dichteres Fell, das stoßen sie aber im Frühling wieder ab. Ihr Fell ist vergleichbar mit einem Pferd.
Nach dem Fellwechsel ist das Haar der Kamerunschafe besonders glatt und die prachtvolle Fellzeichnung kommt gut zur Geltung.

Zurück zu Olli:
Alles im Leben hat zwei Seiten. Großes Unglück ist sehr oft schon eine Tür zu großem Glück.
Ollis Unglück war, dass ihn seine Mutter nicht angenommen hat. Er wurde von ihr verstoßen.
Schlimm, für ein Lamm. Die meisten mit diesem Schicksal werden geschlachtet.
Nicht so Olli.
Er wurde mit der Hand und einer Babyflasche aufgezogen. So wurde er an den Menschen gewöhnt und zahm. Wahrscheinlich hat der Umgang mit Hunden auf ihn abgefärbt. In seiner Anhänglichkeit und Treue, seiner Zuneigung und Liebesbedürftigkeit ist er einem Hund sehr ähnlich.

Noch immer sehr jung kam Olli gemeinsam mit seiner Herde zu Max Stiegel, dem Besitzer und Koch von Gut Purbach. Er hatte seine Leidenschaft für Kamerun Schafe entdeckt und für die Herde eine saftige und weitläufige Weide in den Weinbergen von Purbach gepachtet.
Olli und er waren sofort ein Herz und eine Seele.
Kommt Max zur Weide, läuft Olli ihm schon entgegen, begrüßt ihn stürmisch, reibt seine kleinen Hörner am Hosenbein und will gekrault werden.

Im Sommer bekam Olli dann völlig unerwartet eine rätselhafte Krankheit, die seinen Bauch dick aufgebläht hat. Manchmal war die Blähung nur auf einer Seite, dann wieder auf der anderen. Er fraß kaum noch. Es sah wieder schlimm und traurig für Olli aus und auch die Tierärztin wußte sich keinen Rat mehr.

Da lieferte Olli den nächsten Beweis dafür, ein Glücksschaf zu sein: Er wurde wieder gesund. Von allein. Wie er es angestellt hat, weiß keiner. Aber Hauptsache er ist wieder der alte Junge. Seine Lebensfreude kennt keine Grenze.

Ein vergnügtes Schaf, das das Leben genießt.

Gut Purbach - Gansl Kebap

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen